• Frank Neubarth ist als Trainer des Zweitligisten FC Carl Zeiss Jena beurlaubt worden. Hieß es am Samstag noch, man werde an ihm festhalten, aber viele Fragen stellen, entschlossen sich am Montag Präsidium und sportliche Leitung zu einer Trennung.
    Natürlich spielte die von Woche zu Woche schlechter werdende Leistung der Mannschaft - gipfelnd im Katastrophen-Spiel gegen Koblenz - eine Hauptrolle bei dieser Entscheidung. Der Tabellenplatz, die öffentliche Meinung. Ausschlaggebend waren jedoch Signale, dass es Frank Neubarth nach dem gewollten Umbruch nicht gelungen ist, den Kader innerhalb eines Vierteljahres zu einer wirklichen Mannschaft zu formen. Spieler, die unzufrieden sind, weil sie mehrere Wochen auf der Bank schmoren, gibt es immer. Doch auch die Jungs auf dem Spielfeld erweckten den Eindruck, als liefe jeder für sich. Da half Frank Neubarth auch nicht mehr der Bonus des Feuerwehrmanns aus der Vorsaison, wo er als einer von wenigen bereit gewesen war, die abstiegsbedrohte Zeiss-Elf zu übernehmen und sie mittels einer Serie von ungeschlagenen Spielen noch zum Klassenerhalt zu führen. Für Frank Neubarth kam die Beurlaubung wohl nicht sonderlich überraschend. Im Gespräch mit uns deutete FC-Präsident Rainer Zipfel an, auf ihn hätte Frank Neubarth den Eindruck gemacht, als würde eine Last von seinen Schultern fallen, als man ihm den Entschluss mitteilte. Über vertragliche Modalitäten werde man sich zu einem späteren Zeitpunkt unterhalten. <fc>

  • IHN hatte wirklich niemand auf der Rechung: Valdas Ivanauskas (41, Link zu eurosport.yahoo.de) heißt der neue Trainer des FC Carl Zeiss Jena ! Der ehemalige Nationalspieler Litauens und HSV-Bundesligaprofi verdiente sich erste Trainersporen als Coach bei FBK Kaunas und führte danach die Hearts of Midlothian zur schottischen Vizemeisterschaft und Pokalgewinn.
    Vereinspräsident Rainer Zipfel: "Wir haben lange und intensiv mit Valdas gesprochen. In den Gesprächen hat man deutlich sein Feuer und seinen Enthusiasmus gespürt. Er spricht fließend Deutsch, Russisch und Englisch, ist ein Typ, war ein sehr guter Fußballer und hatte auch als Trainer Erfolge. Er brennt auf die Aufgabe und ist damit genau der, den wir gesucht haben."
    Ivanauskas leitet am Freitag sein erstes Training und wird am Sonntag in Wehen als verantwortlicher Trainer auf der Bank sitzen. <fc>

    Saisonrückblick 07/08




  • Offizielle Homepage des FCC MW-Verlag Webdesign