Home
Arbeitsgebiete
Vita
Publikationen
Lehre
Downloads
Sicherer Bereich
Vita

Geburtsdatum:

15.08.1965 in Lörrach 

Staatsangehörigkeit:

Deutsch 

Bildungsweg

1972-1976 Grundschule in Rheinfelden Nollingen

1985 Abitur Hochrhein-Gymnasium Waldshut

1985-1986 Zivildienst im Mobilen Sozialen Hilfsdienst (MSHD) der Arbeiterwohlfahrt Waldshut

1986-1993 Studium der Politikwissenschaft, Philosophie und Germanistik an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg und an der London School of Economics and Political Science (LSE) in London.

1993-1996 Promotionstudium bei Axel Honneth an der Freien Universität Berlin und bei Herfried MĂĽnkler an der Humboldt-Universität zu Berlin; Forschungsaufenthalt als Research Assistant an der Harvard-University in Cambridge, Mass., im spring-term 1995. 

Fremdsprachen

Englisch, Französisch, GroĂźes Latinum, Graecum 

Akademische AbschlĂĽsse

1992 Abschluss des Staatsexamens in den Hauptfächern Politikwissenschaftund Deutsch an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

1993 Magisterexamen (HF Politikwissenschaft, NF Germanistik, Philosophie) an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

1997 Promotion zum Dr. rer. soc. an der Humboldt-Universität zu Berlin. Die Promotionskommission bestand aus Herfried Münkler, Axel Honneth, Claus Offe und Klaus Eder.

2004 Habilitation und Privatdozentur für Soziologie und Politikwissenschaft an der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften der Friedrich-Schiller-Universität in Jena. Habilitationsschrift: Soziale Beschleunigung. Die Veränderung der Temporalstrukturen in der Moderne.

Akademische Auslandsaufenthalte

1988-1989 London School of Economics and Political Science (LSE); General Course of Studies

1992 Summer Symposium on Foreign Policy (American Foreign Policy in Transition) an der Johns Hopkins Universität (School of Advanced International Studies) in Washington D.C. (Abschlussnote A)

1995 Harvard University, Cambridge, Mass.; Research Assistant fĂĽr Seyla Benhabib, Department of Government/Center for European Studies (spring term)

2001-2002 Visiting Professor an der New School University (ehemals New School for Social Research), New York, mit einem Feodor-Lynen Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung  

(Forschungs-) Stipendien

1987-1993 Vollstipendium derStudienstiftung des Deutschen Volkes

1993-1996 Promotionsstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes

2001-2002 Feodor-Lynen Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung

 

Berufliche Tätigkeit

1989-1992 Wissenschaftliche Hilfskraft am Seminar für Politikwissenschaft (Lehrstuhl Wilhelm Hennis), Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

1995 Research Assistant fĂĽr Seyla Benhabib, Department of Government/Center for European Studies, Harvard University, Cambridge, Mass.

1996-1997 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politische Wissenschaft III (Peter Graf Kielmansegg), Universität Mannheim (Vertretung einer Assistentenstelle).

1997-1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Soziologie (Lehrstuhl für Allgemeine und Theoretische Soziologie, Prof. Dr. Hans-Joachim Giegel) an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena.

Seit 1999 Wissenschaftlicher Assistent an gleicher Stelle.

2001-2002 Visiting Professor an der New School University in New York.

Seit 2002 Affiliated Professor an der Graduate Faculty, Deparments of Sociology and Political Science, New School University, New York (regelmäßige Forschungs- und Lehrtätigkeit im Zwei-Jahres-Turnus).

2004 Im Sommersemester Lehrstuhlvertretung an der Universität Duisburg-Essen.

2004/5 Lehrstuhlvertretung an der Universität Augsburg (Lehrstuhl für Politische Wissenschaften).

 

Weitere akademische Tätigkeiten

Gutachter fĂĽr die Zeitschriften Politische Vierteljahresschrift (PVS); Constellations; Philosophical Explorations und Time & Society.

Wissenschaftlicher Beirat fĂĽr Constellations, An International Journal of Critical and Democratic Theory und Handlung, Kultur und Interpretation.

Seit dem XV. Weltkongress der Soziologie in Brisbane 2002 Vizepräsident und General-sekretär für das Research Committee 35 (Committee on Conceptual and Terminological Analysis; COCTA) der International Sociological Association (ISA); seit 1998 Vorstands-mitglied von COCTA.

Seit 2002 Mitglied des Direktoriums der jährlichen Philosophy and the Social Sciences Conference in Prag (mit Axel Honneth, Frank Michelman, Alessandro Ferrara, Jean Cohen, Peter Dews, Marek Hrubec).

Gutachter- und Beratertätigkeit für die Ausschreibung des Vierten Deutschen Studienpreises zum Thema Tempo! Die beschleunigte Welt (2002/2003) durch die Körber-Stiftung; Ernennung zum Mitglied der Hauptjury für die genannte Ausschreibung.

Seit 1997 Tätigkeit als Kurs- und Akademieleiter für die Deutsche SchülerAkademie (Hochbegabtenförderung mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung, Forschung und Technologie).

Gremientätigkeit  im Rahmen der akademischen Selbstverwaltung

1998-2001 Gewählter Vertreter des akademischen Mittelbaus am Institut für Soziologie, FSU Jena. Initiierung und Organisation eines regelmäßigen Mittelbaukolloquiums zur Förderung des wissenschaftlichen Austausches.

Seit 1999 als Vertreter des Instituts für Soziologie Mitglied in der Ethik-Kommission der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften an der FSU Jena.

1999-2001 Gewähltes Mitglied des Rates der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, FSU Jena.

2001-2003 Gewählter Vertreter (Senator) des Mittelbaus für die Fakultäten für Recht, Theologie, Philosophie sowie Sozial- und Verhaltenswissenschaften im Senat der FSU Jena.

 Forschungsprojekte/Drittmitteleinwerbung

Als Mit-Antragsteller für das Teilprojekt C 4 (gemeinsam mit H.-J. Giegel) Beteiligung an der Konzeptionierung des im Frühjahr 2001 von der DFG bewilligten Sonderforschungs-bereiches 580 Jena/Halle(Gesellschaftliche Entwicklungen nach dem Systemumbruch. Diskontinuität, Tradition und Strukturbildung), insbesondere an der Gestaltung des Arbeits­schwerpunktes C (Akteur-Institutionen-Beziehungen im sozialen Sektor).

Leitung des Teilprojektes C 4, Politische Kultur und bĂĽrgerschaftliches Engagement (gemeinsam mit H.-J. Giegel) des genannten Sonderforschungsbereichs 580.

Feodor-Lynen Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung für die Durch­führung des Forschungsprojektes Beschleunigung und Kristallisation. Eine strukturelle und kulturelle Analyse spätmoderner Temporalstrukturen in der Zeit vom 01.09.2001 bis zum 31.08.2002 in New York.

Förderung der Publikation meiner Dissertationsschrift Personale Identität und soziale Praxis. Die politische Philosophie Charles Taylors durch die Gesellschaft für Kanada-Studien (GKS) mit DM 2.500,-- im März 1998.

Einwerbung kleinerer Drittmittelsummen (Fördergelder im Rahmen der Pilotaktion der Europäischen Kommission „Lokales Kapital für soziale Zwecke“ in Höhe von insgesamt 20.000 DM) für die von mir mitbetreuten Lehrforschungsprojekte an der FSU Jena.

[Home] [Arbeitsgebiete] [Vita] [Publikationen] [Lehre] [Downloads] [sicher]